Projekte

Die Staatliche Kunstsammlungen Dresden verfügen über eine Vielzahl von Daueraustellungen zu unterschiedlichen Themenbereichen und Epochen. Regelmäßig werden in den Museen Sonderausstellungen gezeigt.

Modulüberschrift

Januar 2009 - Dezember 2011

Die Apels – Eine Dresdner Puppenspieler-Familie

Die Familie Apel war hundert Jahre lang zwischen 1870 und 1971 als Puppenspieler tätig.

  • Abgeschlossen
  • Januar 2007 - Dezember 2011

    Die Gemäldegalerie Alte Meister @ Second Life®

    Von Mai 2007 bis Dezember 2011 war die Gemäldegalerie Alte Meister mit der "Dresden Gallery" in der 3-D-Online-Welt Second Life® vertreten. Hierfür wurden die Räume der Gemäldegalerie Alte Meister dreidimensional nachgebaut.

  • Abgeschlossen
  • Januar 2007 - Dezember 2020

    Die Möbel des Paradeappartement im Dresdner Residenzschloss

    Korrespondenz, Zeichnungen und Inventare geben Aufschluss über die Möblierung des Paradeappartements im Dresdner Residenzschloss im 18. Jahrhundert.

  • Abgeschlossen
  • März 2000 - März 2022

    Dresdner Teppichabende

    Die Dresdner Teppichabende bieten Gespräche und Vorträge über Geschichte, Ästhetik, Klassifizierung und Herstellung von Teppichen.

  • Abgeschlossen
  • Januar 2009 - Dezember 2011

    Erforschung und Edition der Kunstkammerinventare

    Für die Dauerausstellung „Weltsicht und Wissen um 1600“ im Georgenbau des Residenzschlosses wurde die Geschichte der Dresdner Kunstkammer erforscht.

  • Abgeschlossen
  • September 2010 - Dezember 2016

    Erschließung der Bienert-Sammlung

    Die Sammlung Theodor Bienert dokumentiert Bauwerke, Orte und Landschaften der sächsischen Topographie vom ausgehenden 16. bis zum frühen 20. Jahrhundert.

  • Abgeschlossen
  • Januar 2008 - Dezember 2025

    Frühneuzeitlicher Glasschnitt

    Objekte des Glas- und Edelsteinschneiders Caspar Lehmann im Grünen Gewölbe sind Ausgangspunkt für Untersuchungen von Glasschnittobjekten in internationalen Sammlungen.

    März 2011 - Dezember 2016

    Grafische Vorlagen für Malerei der Meissener Porzellan-Manufaktur im 18. Jahrhundert

    Druckgrafiken dienten als Vorlagen für das Meissener Porzellan im 18. Jahrhundert.

  • Abgeschlossen
  • Januar 2009 - Dezember 2013

    Im Netzwerk der Moderne

    Will Grohmann hat die Vermittlung der zeitgenössischen Kunst vom Expressionismus bis zum Informel zwischen 1918 und 1968 maßgeblich geprägt.

  • Abgeschlossen
  • Zum Seitenanfang