Projekte

Die Staatliche Kunstsammlungen Dresden verfügen über eine Vielzahl von Daueraustellungen zu unterschiedlichen Themenbereichen und Epochen. Regelmäßig werden in den Museen Sonderausstellungen gezeigt.

Modulüberschrift

Januar 2014 - Dezember 2022

Die Dresdner Antiken – Paradigma des modernen Kunstwerks

Die Dresdner Antiken sind nicht nostalgische Reminiszenz an ein biedermeierliches Dresden, sondern wichtige Komponente im Prozess der Moderne.

Januar 2014 - Dezember 2016

Die Fotobestände der Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen

Die Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen (SES) besitzen umfangreiche fotografische Bestände aus nahezu allen Regionen der Welt.

Forschungsprogramm: Europa / Welt

  • Abgeschlossen
  • Januar 2020 - März 2023

    Die kaukasischen Knüpfarbeiten und Flachgewebe des Museums für Völkerkunde Dresden

    Das Museum für Völkerkunde Dresden ist mit seinen kaukasischen Knüpfteppichen und Flachgeweben Partner in einem Projekt zur Teppich-Webkunst Aserbaidschans.

    Januar 2008 - Februar 2010

    Die niederländischen Zeichnungen des 16. Jahrhunderts

    Der Bestand der niederländischen Zeichnungen des 16. Jahrhunderts im Kupferstich-Kabinett wird in Form einer „Typologie der Zeichnung“ vorgestellt.

  • Abgeschlossen
  • Januar 2015 - Dezember 2016

    Digitale Visualisierung und Kommunikation von Forschungsergebnissen

    Digitale Medien stellen das Museum vor die Herausforderung, die jüngere Generation mit neuen Formaten zu animieren, sich mit dem Original zu befassen.

    Forschungsprogramm: Europa / Welt

  • Abgeschlossen
  • Januar 2017 - März 2023

    Discover Carpet Art

    Die Teppichsammlung des Museums für Völkerkunde Dresden stellt sich mit einer Auswahl von Objekten im virtuellen MuseumWithNoFrontiers vor.

    März 2000 - März 2022

    Dresdner Teppichabende

    Die Dresdner Teppichabende bieten Gespräche und Vorträge über Geschichte, Ästhetik, Klassifizierung und Herstellung von Teppichen.

  • Abgeschlossen
  • Januar 2015 - Juni 2016

    Ein Tafelservice für den Grafen von Brühl

    Heinrich Graf von Brühl (1700-1763), Premierminister am sächsisch-polnischen Hof, gab bei der Meissener Porzellan-Manufaktur zwei außergewöhnliche Service in Auftrag.

  • Abgeschlossen
  • Januar 2009 - Dezember 2011

    Erforschung und Edition der Kunstkammerinventare

    Für die Dauerausstellung „Weltsicht und Wissen um 1600“ im Georgenbau des Residenzschlosses wurde die Geschichte der Dresdner Kunstkammer erforscht.

  • Abgeschlossen
  • Zum Seitenanfang