Die kaukasischen Knüpfarbeiten und Flachgewebe des Museums für Völkerkunde Dresden

Die kaukasischen Knüpfarbeiten und Flachgewebe des Museums für Völkerkunde Dresden

  • Projektträger Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Die kaukasischen Knüpfarbeiten und Flachgewebe des Museums für Völkerkunde Dresden

Das Azerbajian National Carpet Museum ist seit 2012 (Neubau/Neuausstattung) in der Fachwelt verstärkt aktiv. Die Teppich-Webkunst Aserbaidschans wurde 2010 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt.Es entsteht eine digitale, wissenschaftliche Publikation zur Erschließung der Bestände kaukasischer Teppiche in Sammlungen außerhalb Aserbaidschans, vorrangig, um aserbaidschanischen Wissenschaftlern Zugang, Recherche und Forschung an heimischem Kulturgut zu erleichtern. Dabei handelt es sich um eine interne Museumsdatenbank, die Wissenschaftlern, aber nicht der Öffentlichkeit zugänglich ist. Das Museum für Völkerkunde Dresden nimmt mit seinen kaukasischen Knüpfteppichen und Flachgeweben daran teil, erarbeitet wissenschaftliche Daten und stellt Abbildungen der Textilien zur Verfügung.

Ergebnisse und Ziele

Aufnahme von Objekten/Objektdaten des Museums für Völkerkunde Dresden in einer internen Museumsdatenbank des Azerbaijan National Carpet Museum, Baku

Zwischenergebnisse, Publikationen

Publikation in interner wissenschaftlicher Museumsdatenbank in Baku

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Laufzeit

Januar 2020 - März 2023

Projektleitung

Simone Jansen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Museum für Völkerkunde Dresden

Kooperationspartner

Azerbaijan National Carpet Museum, Baku

Einblicke

Weitere Projekte

Modulüberschrift

Januar 2006 - Dezember 2017

Bestandskatalog Bologneser Malerei

Der Bestand an Bologneser Malerei stellt einen eigenständigen, hochqualitativen Schwerpunkt in der Dresdener Gemäldegalerie Alte Meister dar.

Juli 2008 - Dezember 2010

Bestandskatalog der Fotografien bis 1945

Das Dresdner Kupferstich-Kabinett bewahrt eine der ältesten Fotosammlungen an einem Kunstmuseum innerhalb des deutschsprachigen Raumes.

Januar 2014 - Dezember 2022

Bestandskataloge der antiken Bildwerke

Die Bestandskataloge der antiken Bildwerke sind Auftakt für die wissenschaftliche Publikation der Bestände der Skulpturensammlung.

Zum Seitenanfang