Zurück

Martin Zavesky

Die digitalen Technologien bieten auch im Museum eine Vielzahl von Möglichkeiten komplexe Zusammenhänge zu erfassen und Inhalte lebendig zu vermitteln.

Herr Martin Zavesky studierte Medieninformatik an der Technischen Universität Dresden. Ab 2007 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Mediengestaltung an der TU Dresden in verschiedenen Forschungsprojekten und der Lehre beteiligt. Seine Forschungsarbeit umfasste insbesondere die Untersuchung von an das menschliche Sehen angepassten Projektionsmethoden in computergrafischen 3D Darstellungen. 2012 promovierte er zum Thema "Wahrnehmungsrealistische Visualisierung anthropomorpher Formen". Seit 2015 ist er bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im durch die MRF geförderten Forschungsprogramm Europa / Welt für den Bereich Digitale Kommunikation zuständig. 

Projekte (Auswahl)

Digitale Visualisierung und Kommunikation von Forschungsergebnissen

Vorträge (Auswahl)

"„Wahrnehmungsrealistische Bilder“ – Perspektive in der Renaissance und in Computerbildern", FH Münster Fachbereich Design, Münster, 24.06.2008, Speakers Corner

Sehen und gesehen werden, 4. Runder Tisch der Technischen Visualistik, HTW Dresden, Dresden, 16.02.2010

"What you see is not what you get" - On qualified application of virtual 3D presentation, Internationale Konferenz „Museen - Orte des Authentischen”, Mainz, 10.12.2006

Staatliche Kunstsammlungen Dresden and Initiative for an European Museum Collaboration Space, Time Machine Conference, Dresden 10.10.2019

Publikationen (Auswahl)

Ingmar S. Franke; Felicitas Ritz; Judith Schindler & Martin Zavesky (2005). Multiperspektivische Bilder mit 3D-Werkzeugen. Technische Universität Dresden, Fakultät Informatik, Institut Software- und Multimediatechnik, Professur Mediengestaltung.

Ingmar Franke, Judith Schindler, Martin Zavesky, Multiperspektive versus Ergonomie, in: Proceedings of 50. Internationales Wissenschaftliches Kolloquium (IWK), Ilmenau 2005, S. 488 ff.

Ingmar Franke, Martin Zavesky, Robert Rieger, The Power of Frustum - Die Macht der geometrischen Mitte, in Klaus Rebensburg (Hg.), Film, Computer und Fernsehen - neue Medien und Technologien der Informationsgesellschaft Berlin u. a. 2006, S. 383.

Rainer Groh, Ingmar S. Franke, Martin Zavesky, With a Painter´s Eye: An Approach to an Intelligent Camera, in: Proceedings of The Virtual 2006 - Designing Digital Experience vol. 4 (2006) / 2007 Stockholm, Rosenön: The Authors an M3 research platform.

Ingmar S. Franke, Martin Zavesky, Robert Rieger u. a., Malerei als Leitbild - Computergrafik von morgen, in: Rainer Groh, Stefanie Koch (Hg.), Universum der technischen Bilder [...], Dresden 2007.

Ingmar S. Franke, Martin Zavesky, Raimund Dachselt, Learning from Painting: Perspective-dependent Geometry Deformation for Perceptual Realism, in: Proceedings of the 13th Eurographics Symposium on Virtual Environments (EGVE '07) Weimar 2007, S. 117–120.

Rainer Groh, Martin Zavesky, Mein Avatar und ich: Zur kameravermittelten Interaktion mit anthropomorphen 3D-Repräsentanten, in: M. Herczeg, M. Kindmüller (Hg.), Mensch & Computer, München 2008, S. 187-196.

Martin Zavesky; Christiane Kamusella & Rainer Groh (2010). Erweiterung von Menschmodellen zur Wahrnehmungskonformen Sichtvisualisierung. In: Tagungsband 05. Multimediakongress Wismar 2010 - Netzwerk - Forschung - Innovation - Wismar

Martin Zavesky, J. Wojdziak, I. S. Franke, M. Linke, F. Peter, Rainer Groh, Mut zur Lücke - Zur Umsetzung von Spezifischen Algorithmen für Designer, in: Design - Kosten und Nutzen - Technisches Design [...] : Dresden 2010, S. 234–249.

Martin Zavesky, Jan Wojdziak, Kerstin Kusch, Daniel Wuttig, Ingmar Steffen Franke, Rainer Groh, An Individual Perspective - Perceptually Realistic Depiction Of Human Figures, in: VISAPP 2011 Proceedings [...], Vilamoura 2011, S. 313–319.

Jan Wojdziak; Martin Zavesky; Kerstin Kusch; Daniel Wuttig; Ingmar S. Franke & Rainer Groh (2011). Figure out perspectives: perceptually realistic avatar visualization. In: Proceedings of Computer Graphics and Imaging (CGIM2011) Innsbruck

Rainer Groh, Martin Zavesky (Hg.), Wieder mehr Sehen! - Aktuelle Einblicke in die Technische Visualistik, Dresden2011.

Martin Zavesky, Human models for studies on visual perception changes, in: Lothar Paul, Gerd Stanke, Michael Pochanke (Hg.), 3D-NordOst 2011 14. [...] Berlin 2011, S. 121–130.

Franke, Ingmar Steffen & Zavesky, Martin (2012). Geometrische Abbildungspraxis – von der Malerei zur Computergrafik. In: beyond rendering berlin 2012 Berlin

Martin Zavesky, Technologien und Betriebskonzepte von Medienstationen. Praxisbeispiel aus den Staatlichen Kunstsammlungen, in: Kulturbetrieb (2019), Heft 1, S. 12–15.

Martin Zavesky: Digitale Visualisierung und Kommunikation, in: Dresden Europa Welt, Ausst.-Kat. Dresden 2017, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, hg. v. Staatliche Kunstsammlungen Dresden 2017, S. 40.