Zurück

Wolfram Dolz

Als historisch interessierter Diplomingenieur für Kartographie arbeite ich seit drei Jahrzehnten auf dem Gebiet der Globen- und Vermessungskunde im Mathematisch-Physikalischen Salon. Im Fokus meiner Forschungen steht die Entwicklung der Vermessungs- und Kartierungsmethoden sowie die Instrumentenbaukunst vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Erd- und Himmelsgloben ist für mich ein ebenso faszinierendes Forschungsgebiet, weil historische Globen geografische und astronomische Vorstellungen aus der Zeit ihrer Entstehung vermitteln, die es zu entschlüsseln gilt.

Wolfram Dolz (geb. 1958) ist seit 1984 als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Sammlungen der Erd- und Himmelsgloben und der geodätischen Instrumente am Mathematisch-Physikalischen Salon tätig. 1998 wurde er zum Oberkustos ernannt. Von 1979 bis 1984 studierte er Kartographie an der Technischen Universität Dresden mit dem Abschluss eines Diplomingenieurs. Seine Publikationen beschäftigen sich mit der historischen Kartographie, Geodäsie und Globenkunde in Verbindung mit den Sammlungsbeständen des Mathematisch-Physikalischen Salons. Er ist Mitglied mehrerer Fachkommissionen der  Deutschen Gesellschaft für Kartographie und seit 2010 Vizepräsident der Internationalen Coronelli-Gesellschaft für Globenkunde.

Projekte

„Shot at noon“ – European artillery instruments c. 1500 to 1750”. Funktion und Bedeutung artilleristischer Richtgeräte in Europa 1500-1750

Vorträge (Auswahl)

"Instrumente und Methoden der Landvermessung in der Frühen Neuzeit.", Weserrenaissance-Museum Schloss Brake, Lemgo, 05.04.2014, Internationales Symposium „Kartographie der Frühen Neuzeit – Weltbilder und Wirkungen“, Weserrenaissance-Museum Schloss Brake

"Die Veränderung der Flusslandschaft im Spiegel der Kartographie.", Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e. V., Hamburg, 18.09.2015, Symposium Elbe Fluss ohne Grenzen 1815-2015

"Die Dresdner Globensammlung des Mathematisch-Physikalischen Salons im Wandel der Zeiten.", Internationale Coronelli-Gesellschaft für Globenkunde, Dresden, 24.09.2015, XIII. Internationales Symposium für Globenkunde

Das kartographische Geheimnis "Der Heiligen Familie im Blütenkranz" aus der Werkstatt von Jan Brueghel d. J. und Frans Francken d. J., 15. Dezember 2016, Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden

Das Goldene Zeitalter der Kartographie in den Niederlanden, 18.11.2016, Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden

Publikationen (Auswahl)

Wolfram Dolz, Joachim Schardin, Klaus Schillinger, Helmut Schramm, Uhren - Globen wissenschaftliche Instrumente, Dresden 1994.

Wolfram Dolz, Joachim Schardin, Klaus Schillinger, Helmut Schramm, Kostbare Instrumente und Uhren aus dem Mathematisch-Physikalischen Salon Dresden. Leipzig 1994.

Wolfram Dolz, Peter Plaßmeyer, Klaus Schillinger, Ein Astrolabium von Thomas Pregel aus dem Jahre 1629, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kulturstiftung der Länder - Patrimonia 184, Berlin und Dresden 2000, S. 9-21.

Wolfram Dolz und Yvonne Fritz [Herausgeber], Genau Messen = Herrschaft Verorten. Das Reißgemach von Kurfürst August, ein Zentrum der Geodäsie und Kartographie. Staatliche Kunstsammlungen Dresden und Deutscher Kunstverlag, Berlin München 2010.

Wolfram Dolz, Metallgloben - Kompilation oder Kopie? in: Der Globusfreund 43/44 (1995), S.107-117.

Wolfram Dolz, Esther P. Wipfler, Artikel Globus, in: RDK Labor,Online-Plattform zur kunsthistorischen Objektforschung (Reallexikon zur Deutschen Kunstgeschichte), 2015, http://www.rdklabor.de/wiki/Globus

Wolfram Dolz, Erdglobus von Willem Janszoon Blaeu im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig, in: Beate Berger, Leipzig im Kartenbild. Leipziger Kalender Sonderband 2001/1. Leipzig 2001, S. 47-49.

Wolfram Dolz, Die Darstellung Japans vom 16. bis zum 18. Jahrhundert auf ausgewählten Globen des Mathematisch-Physikalischen Salons Dresden, in:Dresden. Spiegel der Welt. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in Japan. Essays. Kobe und Tokio 2005, S. 19

Wolfram Dolz, Die „Geographische Universal- Zeig und Schlaguhr“ von Johann Baptist Homann und [...], in: Der Globusfreund. Wissenschaftliche Zeitschrift für Globenkunde, No. 51/52 (2005, für 2003/2004), Wien 2005, S. 33-45.

Wolfram Dolz, Die Welt auf einem Tisch. Erd- und Himmelsgloben auf Gemälden der Dresdner Gemäldegalerie, in: Uta Neidhardt und Konstanze Krüger, Festschrift zum 80. Geburtstag von Annaliese Mayer-Meintschel, Dresden 2008, S. 107-113.

Wolfram Dolz, Der mechanische Himmelsglobus von Jost Bürgi in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar, in: Thüringer Museumshefte. Herausgegeben vom Museumsverband Thüringen e. V., 17. Jahr/ 2008/ 1. Heft, S. 127-128

Wolfram Dolz, Der große Manuskriptglobus von George Engelmann aus dem Jahre 1690 und dessen Restaurierung, in: Der Globusfreund, Band 55/56, Wien 2009, S. 75-84.

Wolfram Dolz, Claudia Knust, Erstellung eines digitalen 3D-Globus nach der Originalvorlage von Willem Janszoon Blaeu Amsterdam um 1645, in: Kartographische Nachrichten. 59. Jahrgang, April 2009, S. 77-83.

Manfred Buchroithner, Wolfram Dolz, Claudia Knust, The Digital True-3D Globe from Willem Janszoon Blaeu (Amsterdam 1645/48), in: True-3D in Cartography. Autosteroscopic and Solid Visualisation of Geodata, hg. v. M. Buchroithner, Berlin 2011, S. 199-215

Wolfram Dolz, Lunarium, Weltmodelle, Die Bahnen der Planeten, Die Berge und Täler des Mondes, 7178 Krater. in: Der Mond, Wallraf-Richartz-Museum Köln, hg. v. Andreas Blühm, Köln 2009. S. 126-130, S. 180-182.

Wolfram Dolz, Das Planetarium von John Handsford, um 1780, in: Rund um den Globus. In memoriam Rudolf Schmidt. hg. v. Johanna Rachinger, Wien 2013, S. 29-30

Wolfram Dolz, Die Kartographischen Quellen der Globuspokale von Elias Lenker und Johannes Schmidt 1626-1629 aus dem Grünen Gewölbe in Dresden, in: Der Globusfreund. Wissenschaftliche Zeitschrift für Globuskunde 59/60, Wien 2014, S.30-40.

Wolfram Dolz, Die „Duringische und Meisnische Landtaffel“ von Hiob Magdeburg aus dem Jahre 1566, in: Sächsische Heimatblätter 1 (1988), S. 121-128.

Wolfram Dolz, Mit Kompaß und Elle - Vermessungsmethoden und Feldmeßinstrumente zur Zeit Gerhard Mercators. in: Gerhard Mercator und die Welt. Begleitband zur Ausstellung: Verfolgt, geachtet, universal - Gerhard Mercator [...]. Duisburg 1994, , S. 183-196

Wolfram Dolz, Vermessungsmethoden und Feldmeßinstrumente zur Zeit Gerard Mercators, in: Gerhard Mercator und seine Zeit. 7. Kartographiehistorisches Colloquium Duisburg 6. - 8. Oktober 1994. Duisburger Forschungen Band 42, Duisburg 1996, S. 13-38.

Wolfram Dolz, Wilhelm Gotthelf Lohrmann (1796-1840) - verdienter Geodät, Kartograph und Selenograph Sachsens, in: Vermessungswesen bei Konrad Wittwer Band 32 Band 27 Schriftenreihe des Förderkreises Vermessungstechnisches Museum e.V. [...], Stuttgart 1999

Wolfram Dolz, Messmethoden und Messinstrumente des Vermessungswesens in Sachsen [...]. in: Aspekte der Entwicklung des Vermessungswesens Sachsens [...], hg. v. C. Krautz und M. Buschmann. Dresden 2000, S. 17-34.

Wolfram Dolz, Geodätische Messinstrumente und –methoden im 18. Jahrhundert, in: Europa in der Frühen Neuzeit, Festschrift für Günter Mühlpfordt, Band 6 Band 6 Mittel-, Nord- und Osteuropa, hg. V. Erich Donnert, Köln Weimar Wien 2002, S. 955-962.

Wolfram Dolz, Vom Strecken und Winkelmessen – Historische Vermessungsinstrumente und deren Anwendung. in: Der Blick auf Dresden. [...], hg. v. Anna Greve, Gilbert Lupfer, Peter Plaßmeyer, Dresden 2005, S. 53-58.

Wolfram Dolz, Kurfürst August von Sachsen (1553-1586) als begeisterter Vermesser und Kartograph, in: Dresdner Kunstblätter 01 2007, S. 25-35.

Wolfram Dolz, Die neuen Sternbilder von Nicolas Louis de Lacaille und Johann Elert Bode. Postmeilensäulen als Zeugen der Landesvermessung durch Adam Friedrich Zürner, in: Die Luftpumpe am Himmel. [...], hg. v. Peter Plaßmeyer, Dresden 2007.

Wolfram Dolz, Kartographie, Landesvermessung, in: Goldener Drache – Weißer Adler. Kunst im Dienste der Macht am Kaiserhof von China und am sächsisch-polnischen Hof (1644-1795). SKD, Hirmer Verlag München 2008, S. 262-269, S. 332-337

Wolfram Dolz, Die Welt in einer Hand. Mit Messrad und Kompass. Die Schnur ersetzt den Sehstrahl. Über Kimme und Korn. Vom Messquadrat zum Theodoliten. in: Weltenglanz. [...]. Deutscher Kunstverlag Berlin und München, 2009

Wolfram Dolz, The Waywisers of Elector August of Saxony and their New Use in the Survey of Saxon Postal Roads. in: History of Science and Medicine Library, Volume 10, Scientific Instruments and Collections, Volume 1, (2009), S. 43-59.

Wolfram Dolz, „Was ich mit meinem newerfundenen Instrument zeigen unnd dartthun kann.“ Der tätige Fürst und das „Reißgemach“ Augusts von Sachsen, das Zentrum der Dresdner Kunstkammer, in: Dresden und Ambras. [...], hg. v. Sabine Haag, Wien 2012, S. 55-63.

Wolfram Dolz, Die scientifica in der Dresdner Kunstkammer. [...]. in: Die kurfürstlich-sächsische Kunstkammer in Dresden.[...], Herausgegeben im Auftrag der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden von Dirk Syndram und Martina Minning,Dresden 2012,S. 184-199

Wolfram Dolz, Kurfürst August als Geodät und Kartograph, in: Fürstliche Koordinaten. Landesvermessung und Herrschaftsvisualisierung um 1600, hg. v. Ingrid Baumgärtner,Leipzig 2014, S. 69-86.

Wolfram Dolz, Notch and Bead. The Development of Artillery Instruments for Measuring and Sighting, in: Mapping Spaces. Network of Knowledge in 17th Century Landscape Painting, hg. v. Ulrike Gehring, Peter Weibel, Munich 2014, S. 237-244.

Wolfram Dolz, Instrumente und Methoden der Landvermessung in der Frühen Neuzeit, in: Kartographie der Frühen Neuzeit – Weltbilder und Wirkungen, hg. v. Michael Bischoff, Vera Lüpkes, Wolfgang Crom, Jonas Verlag, Marburg, [...] 2015

Wolfram Dolz, Vermessungstechnik und Kartenherstellung vom 16. bis zum 18. Jahrhundert, in: Weltvermesser – Das goldene Zeitalter der Kartographie, hg. v. Michael Bischoff, Vera Lüpkes, Rolf Schönlau, Sandstein Verlag, Dresden, [...] 2015

Wolfram Dolz, Kartengemälde des Zwingebietes, Wandkarte von Asien „ASIAE ORBIS PARTIVM MAXIMAE NOVA DESCRITIO“/ Die Heilige Familie im Blütenkranz, Erdglobus von Willem Jansz. und Joan Blaeu, in: Uta Neidhardt und Konstanze Krüger, Das Paradies auf Erden. Flämische Landschaftsmalerei von Bruegel bis Rubens, Ausst.-Kat. Dresden 2016, Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dresden 2016, S. 92-93, S. 128-131, S. 340-341.

Wolfram Dolz und Lisa Seltmann, Transfer von Wissen, in: Dresden – Europa –Welt, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dresden 2017, S. 56-58.

Ausstellungen (Auswahl)

"Markscheideinstrumente aus Freiberg.", von 02/1991 bis 02/1992, Kurator, Staatlicher Mathematisch-Physikalischer Salon, Dresden

"Kartenkunst, Globenkunst, Instrumentenbaukunst", von 05/1998 bis 10/1998, Kurator, Staatlicher Mathematisch-Physikalischer Salon, Dresden

"Genau Messen = Herrschaft Verorten. Das Reißgemach von Kurfürst August, ein Zentrum der Geodäsie und Kartographie.", von 09/2010 bis 01/2012, Kurator, Mathematisch-Physikalischer Salon, SKD, Dresden, Residenzschloss, Sponselraum im Grünen Gewölbe

"Vom Dreieeck zur Karte. 150 Jahre Gradmessung in Sachsen.", von 05/2012 bis 08/2012, Mitkurator, Kooperation SKD mit dem Stadtarchiv Dresden und der Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und LandmanagementStadtarchiv Dresden, Stadtarchiv Dresden