Zurück

Saskia Wetzig

M. A. / Klassische Archäologie / Kunstgeschichte / Alte Geschichte
Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Kuratorin

Tel.: +49 (0)351 4914-9705
E-Mail: saskia.wetzig@skd.museum

Saskia Wetzig studierte Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und Alte Geschichte an der Universität Leipzig. 2005 erlang sie den Magister Artium mit einer Arbeit über den Musenzyklus aus dem Odeion der Villa Hadriana.  Seit 2005 arbeitet Saskia Wetzig für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, zunächst als Praktikantin in der Abteilung Presse und Öffentlichkeit und seit 2006 in der Skulpturensammlung. Hier zunächst als freie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Bestandskatalog der Antiken Bildwerk. Von 2008 bis 2011 war Saskia Wetzig als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Provenienzrecherche-, Erfassungs- und Inventarisierungsprojekt „Daphne“ beteiligt. Seit 2012 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin vor allem für die Neueinrichtung der Antikensammlung mit verantwortlich. Forschungsschwerpunkte sind antike Skulpturen und Sammlungsgeschichte. 

Vorträge (Auswahl)

"Von der Muse geküsst - Musendarstellungen in der Dresdner Antikensammlung", Studienstätte Schloss Nöthnitz e.V., Bannewitz, 26.06.2011, Abendvortrag

"Tanzende Mänaden und musizierende Satyrn. Bilder dionysischer Ekstase", Bucerius Kunst Forum , Hamburg, 26.02.2013, Symposiums zur Ausstellung „Dionysos. Rausch und Ekstase“

"Die Dresdner Antikensammlung – Archäologische Sammlung ohne Universität", Universität Innsbruck, Innsbruck, 20.03.2010, Tagung „Archäologische Universitätsmuseen und –sammlungen im Spannungsfeld von Forschung, Lehre und Öffentlichkeit“

Publikationen (Auswahl)

Saskia Wetzig: Tanzende Mänaden und musizierende Satyrn.[...] in: Dionysos. Rausch und Ekstase, Ausst.-Kat. Hamburg/Dresden 2013/14, Bucerius Kunst Forum Hamburg/Skulpturensammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, München 2013, S. 56 – 61

Astrid Nielsen, Saskia Wetzig: "Der Abguss der Gruppe von San Ildefonso und der Entwurf zum Goethe-Schiller-Denkmal Ernst Rietschels – zwei „klassische“ Bildwerke im Mosaiksaal", In: Dresdener Kunstblätter 54 (2010), Heft 4, S. 233–238

Saskia Wetzig (gemeinsam mit Astrid Nielsen), Der Abguss der Gruppe von San Ildefonso und der Entwurf zum Goethe-Schiller-Denkmal Ernst Rietschels – zwei „klassische“ Bildwerke im Mosaiksaal, in: Dresdener Kunstblätter 54 (2010), Heft 4, S. 233–238.

Saskia Wetzig: Katalogbeiträge in: Die Kunst der Die Kunst der Aufklärung. Eine Ausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin, der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München des National Museum of China, Berlin 201

Saskia Wetzig: Katalogbeiträge in: de sculptura. Blicke in die Dresdner Skulpturensammlung, hg. v. Peter Laub, Ausst.-Kat. Salzburg 2013, Salzburg Museum/ Skulpturensammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Salzburg 2013

Saskia Wetzig: Katalogbeiträge in: Mythos Olympia. Kult und Spiele, hg. v. Wolf-Dieter Heilmeyer u. a., Ausst.-Kat. Berlin 2012/13, Martin-Gropius-Bau, München 2012

Saskia Wetzig: Katalogbeitrag in: Das neue Albertinum – Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart, hg. v. Ulrich Bischoff und Moritz Woelk, Dresden/Berlin 2010

Saskia Wetzig: Katalogbeiträge in: Zukunft seit 1560. Die Ausstellung. Von der Kunstkammer zu den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, hg. v. Karin Kolb, Gilbert Lupfer und Martin Roth, Ausst.-Kat. Dresden 2010, SKD, Dresden/Berlin 2010

Saskia Wetzig, "never a fair woman has a true face" – Das "echte" Gesicht der Kleopatra-Skulpturen in Dresden, in: Dresdener Kunstblätter 2/2016, Themenheft "Starke Frauen", S. 4–15

Saskia Wetzig, Beiträge in: Von Schönheit und Größe. Römische Porträts und ihre barocke Aneignung, Begleitheft zur Ausstellung im Albertinum, Mosaiksaal, 22. Juli bis 6. November (verlängert bis 20. November 2016), Dresden 2016.

Saskia Wetzig, Katalogbeitrag in: Le meraviglie des mondo. Le collezioni di Carlo Emanuele I di Savoia, Ausst.-Kat. Musei Reali di Torino, hg. v. Anna Maria Bava, Enrica Pagella, Torino/Genova 2016, S. 215.

Ausstellungen (Auswahl)

Entre Dioses Y Hombres. Esculturas Clásicas del Albertinum de Dresde y el Museo del Prado, von 11/2008 bis 04/2009, Mitarbeit, Museo del Prado, Madrid

Verwandelte Götter. Antike Skulpturen des Museo del Prado zu Gast in Dresden, von 05/2009 bis 09/2009, kuratorische Mitarbeit, Museo del Prado, Dresden, Japanisches Palais

de sculptura. Blicke in die Dresdner Skulpturensammlung, von 03/2013 bis 06/2013, Mitarbeit, Salzburg Museum, Salzburg

Dionysos. Rausch und Ekstase, von 02/2014 bis 05/2014, Mitarbeit, Bucerius Kunstforum, Hamburg / Dresden

Von Schönheit und Größe. Römische Porträts und ihre barocke Aneignung, Ausstellung der Skulpturensammlung, 22. Juli bis 20. November 2016, Albertinum