Zurück

Rainer Grund

Münzen und Medaillen widerspiegeln die Welt "en miniature". Die im Münzkabinett über Jahrhunderte gesammelten numismatischen Bestände aus allen Zeiten und Ländern bergen einen Kosmos des Wissens, doch bedarf es eines Schlüssels für die Bestimmung und Deutung dieser Objekte. Die Münzkunde oder Numismatik ist als historische Hilfswissenschaft im besten Sinne zu verstehen: Mit ihr kann man Fragestellungen aus vielen anderen Fachgebieten beantworten. Nutzen wir die in der Sammlung verwahrten Schätze als schier unerschöpfliche Quelle zum Erkenntnisgewinn!

Geboren 1959 in Annaberg-Buchholz. 1981 bis 1986 Studium der Kunstwissenschaft an der Universität Leipzig mit Diplomabschluss. Seit 1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. 1994 Promotion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum Thema "Die Entwicklung der Medaillenkunst an der Münzstätte Dresden im 17. Jahrhundert". Seit 2002 Direktor des Münzkabinetts in Dresden. Seit 2003 Vertreter des Freistaates Sachsen in der Numismatischen Kommission der Länder in der Bundesrepublik Deutschland. Seit 2004 deutscher Delegierter in der Fédération Internationale de la Médaille d'Art. Mitglied des Numismatischen Vereins zu Dresden, seit 2014 als Zweiter Vorsitzender im Vorstand tätig. Mitgliedschaften in der Gesellschaft für Internationale Geldgeschichte, im Kuratorium der Gitta-Kastner-Stiftung und im Editorial Committee der Zeitschrift "The Medal". Seit 1995 Kurator einer Reihe von Sonderausstellungen. Verantwortlich für die Einrichtung der im Juni 2015 neu eröffneten Dauerausstellung des Münzkabinetts im Residenzschloss Dresden. 2003 bis 2005 Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der Medaillenkunde an der Technischen Universität Dresden. Publikationen und Vorträge insbesondere zu Themen der historischen und modernen Medaillenkunst.

Vorträge (Auswahl)

"Ruprecht Niclas Kitzkatz - Stempelschneider und Medailleur an der Münzstätte Dresden in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts ", , Berlin, 08.09.1997, XII. Internationaler Numismatischer Kongress

"Dresdner Medaillenkunst im letzten Drittel des 17. Jahrhunderts - die Herausbildung einer Medailleurschule an der Münzstätte Dresden", Den Haag, 22.10.1998, XXVI. FIDEM-Kongress

"Dresden als Zentrum der Medaillenkunst im 17. und 18. Jahrhundert", Schweizerisches Landesmuseum, Zürich, 30.03.1999, Numismatische Vortragsreihe

"PONTES IN NUMMIS - Old Bridges in Germany as a theme an medals", , Paris, 26.09.2002, XXVIII. FIDEM-Kongress

"Medaillen und Gedenkmünzen zur Reformationsgeschichte", SKD, Torgau, 05.06.2004, Numismatischer Tag zur 2. Sächsischen Landesausstellung

"Medaillen auf Friedrich von Schiller - Eine Erinnerung an den großen deutschen Dichter anlässlich des 200. Todestages 2005", , Gotha, 01.10.2005, 13. Mitteldeutsches Münzsammlertreffen

"Johann Gottfried Lepsius - der Begründer der modernen numismatischen Bibliographie", SKD, SLUB und TU Dresden, Dresden, SLUB, 09.05.2009, Internationaler Kongress "Numismatik und Geldgeschichte im Zeitalter der Aufklärung"

"Bedrohung und Schutz der Erde - Positionen zur Umweltproblematik in der deutschen Medaillenkunst der Gegenwart", , Glasgow, 02.09.2009, XIV. Internationaler Numismatischer Kongress

"The medallist Peter-Götz Güttler", Tampere, 16.06.2010, XXXI. FIDEM-Kongress

"Saxonia Numismatica - Sächsische Herrschergeschichte im Spiegel der Medaillen", Geldmuseum der Deutschen Bundesbank, Frankfurt/M., 28.09.2011, innerhalb der Reihe "Vorträge zur Geldgeschichte"

""Wie ein Müntz Cabinet in gehöriger Ordnung zu rangiren" - Die Entwicklung des Münzkabinetts Dresden zu einer Universalsammlung im augusteischen Barock", Gotha, 22.11.2012

"Die Medaillen und Münzen auf den Hubertusburger Frieden von 1763", , Dresden, 27.04.2013, 21. Mitteldeutsches Münzsammlertreffen

"Drawings for Saxon Medals dating from Baroque to Classicism", London , 17.09.1992, XXIII. FIDEM-Kongress

Publikationen (Auswahl)

Lumír Sindelár zum 70. Geburtstag. Ausst.-Kat. Münzkabinett der Staatliche Kunstsammlungen Dresden in Verbindung mit dem Künstler, bearbeitet von Rainer Grund, Dresden 1995, 44 Seiten

Rainer Grund, Der Fund Torgau 1, in: Bericht Münzkabinett 1989/90, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 21 (1989/90), S. 193-199

Rainer Grund, Die Künstlerfamilie Hoeckner. Mit einem Werkverzeichnis der Medaillen, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 23 (1992), S. 55-81

Rainer Grund, Die Entwicklung der Medaillenkunst an der Münzstätte Dresden im 17. Jahrhundert, Gütersloh 1996, 356 Seiten

Rainer Grund, Zur Ausstellung von Helmut Zobl in Dresden, in: Helmut Zobl - Prägungen und Bilder, ein zeitgenössischer Wiener Medailleur. Ausst.-Kat. Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in Verbindung mit dem Künstler, Dresden 2001

Rainer Grund, The Coin Cabinet - An Universal Collection of European Significance, in: The Glory of Baroque Dresden. [...] Ausst.-Kat. Mississippi Commission for International Cultural Exchange, Inc., Jackson/Mississippi 2004, S. 275-277

Rainer Grund, Auf Dresden bezogene Medaillen. [...], in: Peter-Götz Güttler. Gegossene Sichten und Welten. [...], hrsg. von der Dt. Ges. für Medaillenkunst und dem Münzkabinett der SKD, Dresden 2012, S. 39-46

Rainer Grund, Bedeutende Geldscheinsammlungen in Museen, Münzkabinetten und Banken. Teil 2. Münzkabinett Dresden, in: Deutsche Geldschein- und Wertpapiersammler e.V. 2014, Heft 1, S. 4-9

Rainer Grund, Die I. Dresdner Medaillenmünze Glaser & Sohn. [...], in: Dresdner Numismatische Hefte Nr. 2, hrsg. vom Numismatischen Verein zu Dresden und dem Münzkabinett Dresden, Dresden 2000, S. 60-79

Rainer Grund, Stadtansichten von Dresden auf Medaillen und Münzen. [...], in: Dresdner Numismatische Hefte Nr. 4, hrsg. vom Numismatischen Verein zu Dresden und dem Münzkabinett Dresden, Dresden 2006, S. 7-40

Rainer Grund, Medaillen und Gedenkmünzen auf die Unterwerfung und Übernahme der Oberlausitz durch Kursachsen, in: Studien zur Oberlausitzer Numismatik, hrsg. vom Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH, Krobnitz 2015, S.119-130

Rainer Grund, Die Medaille als Medium in der Reformationszeit, in: Wettstreit in Erz. Porträtmedaillen der deutschen Renaissance, Ausst.-Kat. München 2013, S. 59-67

Rainer Grund, Zur Geschichte und Bedeutung der Universalmünzsammlung Horn, in: Dresdener Kunstblätter 58 (2014), Heft 4, S. 47-55

Ausstellungen (Auswahl)

"Lumír Sindelár zum 70. Geburtstag", von 12/1995 bis 04/1996, Kurator, Münzkabinett, Dresden, Albertinum

"Dresdner Medaillenkunst in Vergangenheit und Gegenwart", von 06/1998 bis 01/2000, Kurator, Münzkabinett, Dresden, Albertinum

"Helmut Zobl - Prägungen und Bilder. Ein zeitgenössischer Wiener Medailleur", von 05/2001 bis 11/2001, Kurator, Münzkabinett, Dresden, Albertinum

"Deutsche Klassik und Romantik im Spiegel der Medaillenkunst", von 07/2005 bis 11/2005, Kurator, Münzkabinett, Dresden, Residenzschloss, Hausmannsturm

"Der Glanz einer Sammlung. Kostbarkeiten des Münzkabinetts aus 2500 Jahren", von 03/2007 bis 11/2008, Mitkurator , Münzkabinett, Dresden, Residenzschloss, Hausmannsturm

"Verlorenes Geld. Inflation und Finanzkrise gestern und heute", von 10/2009 bis 11/2009, Kurator, Münzkabinett, Dresden, Museum für Sächsische Volkskunst

"Die deutsche Kunstmedaille der Gegenwart", von 03/2011 bis 10/2011, Mitkurator, Münzkabinett, Dresden, Residenzschloss, Hausmannsturm

"Die Universalmünzsammlung des Weinhändlers und Kunstliebhabers Ernst Otto Horn aus Meißen", von 10/2014 bis 01/2015, Mitkurator, Münzkabinett, Dresden, Residenzschloss, Sponsel-Raum