Zurück
Kathleen Dittrich

Kathleen Dittrich

Geboren wurde Kathleen Dittrich 1981 in Dresden. Sie studierte Kunstgeschichte, Alte und Mittelalterliche Geschichte an der TU Dresden und absolvierte als Erasmus-Stipendiatin ein Auslandssemester an der Universität in Wien. Diverse Praktika in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, in den Münzkabinetten Berlin und Wien und Werkverträge am Hessischen Landesmuseum in Kassel intensivierten die Beschäftigung auf dem Gebiet der Numismatik. Mit einer Arbeit über das Medaillenœuvre des Bildhauers und Medailleurs Joseph Kowarzik (1860-1911) erlangte sie 2008 den Magister Artium. Es folgte ein Werkvertrag mit der Gitta-Kastner-Stiftung der Numismatischen Kommission der Länder der BRD für die Redaktion und Organisation der Monographie über den Dresdner Medailleur Peter Götz Güttler. Seit 2004 arbeitet Kathleen Dittrich im Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Für das Provenienzrecherche-, Erfassungs- und Inventarisierungsprojekt „Daphne“ ist sie als wissenschaftliche Assistentin zur wissenschaftlichen Bestimmung und Erfassung von spätmittelalterlichen und neuzeitlichen Münzen und Medaillen seit 2009 tätig. Im selben Jahr erhielt sie ein Reisestipendium der Gitta-Kastner-Stiftung der Numismatischen Kommission der Länder der BRD zum XIV. Internationalen Numismatischen Kongress nach Glasgow. 2014 kuratierte Kathleen Dittrich die Sonderausstellung „Die Universalmünzsammlung des Weinhändlers und Kunstliebhabers Ernst Otto Horn aus Meißen“. Vorträge und Publikationen verweisen auf ihren Forschungsschwerpunkt im Bereich der Medaillenkunde, vorwiegend aus der Zeit des Barock und Rokoko und der Jahrhundertwende des 19. zum 20. Jahrhundert.

Vorträge (Auswahl)

"Sächsische und thüringische Gepräge aus der Wernerschen Sammlung der Bergakademie Freiberg", Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Münzkabinett, Dresden, 01.04.2009, Arbeitskreis Sächsische Münzkunde

"Joseph Kowarzik (1860-1911) - Ein Medailleur der Jahrhundertwende", Hetjensmuseum, Düsseldorf, 29.08.2009, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst

"Joseph Kowarzik (1860-1911) - Ein Medailleur der Jahrhundertwende", Universität, Glasgow, 02.09.2009, XIV. Internationale Numismatische Kongress

"Joseph Kowarzik (1860-1911) - Ein Medailleur der Jahrhundertwende", Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Münzkabinett, Dresden, 01.02.2010, Vortragsreihe des Numismatischen Vereins zu Dresden

"Die Medaillen und Gedenkmünzen des Sekundogenitur Sachsen-Zeitz im Bestand des Münzkabinetts Dresden und ihr sammlungsgeschichtlicher Hintergrund", Schloss, Altenburg, 28.09.2013, Jahrestagung der Thüringer Gesellschaft für Münz- und Medaillenkunde

Publikationen (Auswahl)

Kathleen Adler: Güttler-Medaille für Paul Arnold, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 5, 2006, S. 203

Kathleen Adler: Die Medaillen und Gedenktaler des Herzogtums Sachsen-Zeitz im Münzkabinett Dresden, in: Barocke Fürstenresidenzen an Saale, Unstrut und Elster, Ausst.-Kat. Schloss Moritzburg, Zeitz 2007, Petersberg 2007, S. 345-348

Jan-Erik Becker / Kathleen Adler: Die Wernersche Münzsammlung der TU Bergakademie Freiberg in Sachsen. Teil IV: Münzen von der Griechischen Antike bis zur Neuzeit, Freiberg 2008

Kathleen Adler: Joseph Kowarzik (1860-1911): Ein Medailleur der Jahrhundertwende, in: Proceedings of the XIVth International Numismatic Congress Glasgow 2009, Vol. II hg. v. Nicholas Holmes, Glasgow 2011, S. 1907-1914, Taf. I-V

Kathleen Adler / Jan-Erik Becker: Die Medaillen und Gedenkmünzen des Sekundogenitur Sachsen-Zeitz im Bestand des Münzkabinetts Dresden und ihr sammlungsgeschichtlicher Hintergrund, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 35 (2009), DD, 2011.

Kathleen Dittrich / Kathrin Krüger: 21. Mitteldeutsches Münzsammlertreffen 2013 in Dresden - ein Rückblick, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 7, 2013, S. 253-254

Kathleen Dittrich: Für Sachsen erworben - Eine Ausstellung der für das Münzkabinett Dresden angekauften Bestände aus der Münzsammlung Horn, in: Dresdener Kunstblätter 4, 2014, S. 63-66

6 Katalogeinträge zu Medaillen auf Martin Luther und Philipp Melanchthon, in: Luther und die Fürsten. Selbstdarstellung und Selbstverständnis des Herrschers im Zeitalter der Reformation, Ausst.-Kat. Schloss Hartenfels, Torgau 2015, hg. v. SKD, DD, 2015

Ausstellungen (Auswahl)

"Die Universalmünzsammlung des Weinhändlers und Kunstliebhabers Ernst Otto Horn aus Meißen", von 10/2014 bis 01/2015, Kuratorin, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Münzkabinett, Dresden