Zurück

Claudia Brink

Dr. / Kunstgeschichte
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Kuratorin

Tel.: +49 (0)351 4914-8597
E-Mail: claudia.brink@skd.museum

Claudia Brink studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie an der Universität Hamburg mit längeren Forschungsaufenthalten in Florenz, London und Paris. Nach Erlangung des Magister Artium war sie von 1990-1993 als Kuratorin der Ausstellung  „Pegasus und die Künste“ am Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg tätig. Im Rahmen eines Stipendiums am Graduiertenkolleg „Politische Ikonographie“ an der Universität Hamburg forschte Claudia Brink zur italienischen Kunst der Renaissance und wurde 1997 mit der Studie „Arte et Marte. Kriegskunst und Kunstliebe im Herrscherbild des 15. und 16. Jahrhunderts in Italien“ promoviert. Während ihrer freiberuflichen Tätigkeit war sie an mehreren Publikationen und Ausstellungen beteiligt,  u.a. an der Edition des Mnemosyne-Atlas von Aby Warburg sowie an der 2005 gezeigten Ausstellung „Platz für den großen Raffael! Ankauf und Mythos von Raffaels Sixtinischer Madonna in Dresden“.

Seit 2008 ist Claudia Brink als wissenschaftliche Mitarbeiterin des Grünen Gewölbes mit verschiedenen, zumeist sammlungsübergreifenden  Forschungs- und Ausstellungsprojekten der SKD befasst.  Auf die Ausstellung „Mit Fortuna übers Meer“ im Jahr 2009 folgten 2010 die Präsentation des Grünen Gewölbes auf der Expo in Shanghai und 2011 die Ausstellung „The Dream of a King: Dresden’s Green Vault“ im Museum of Islamic Art in Doha (Qatar). 2013 war Claudia Brink für die Jubiläumsausstellung „Die königliche Jagdresidenz Hubertusburg und der Frieden von 1763“ verantwortlich, 2015 übernahm sie die Realisierung der 1. Nationalen Sonderausstellung „Luther und die Fürsten“ in Torgau. Zu den Forschungsinteressen von Claudia Brink zählen die frühe Sammlungsgeschichte der SKD, die zwischenhöfischen Kunstbeziehungen sowie die globale Vernetzung der Kulturen seit dem 16. Jahrhundert.   

Publikationen (Auswahl)

Claudia Brink, Perlen und Pomeranzen - Ein Dresdener Gemischtwarenladen im Jahr 1674, in: Dresdener Kunstblätter, 59 (2015), Heft 2, S. 58-63.

Die königliche Jagdresidenz Hubertusburg und der Frieden von 1763, Ausst.-Kat. Grünes Gewölbe und Rüstkammer, Wermsdorf 2013, hg. v. Dirk Syndram, Claudia Brink, Dresden 2013.

The Dream of a King. Dresden´s Green Vault, Ausst.-Kat. Museum of Islamic Art, Doha (Qatar) 2011, hg. v. Dirk Syndram, Claudia Brink, München 2011.

Mit Fortuna übers Meer. Sachsen und Dänemark - Ehen und Allianzen im Spiegel der Kunst (1548-1709), Ausst.-Kat. Grünes Gewölbe, Dresden 2009, hg. v. Jutta Kappel, Claudia Brink, München/Berlin 2009.

Claudia Brink, Was Teller erzählen. Mythologische Themen auf italienischen Majoliken, in: Götter, Helden und Grotesken. Das Goldene Zeitalter der Majoliken, Ausst.-Kat. Kunstgewerbemuseum, Dresden 2006, hg. v. Rainer Richter, München 2006, S. 15-21.

Raffael. Die Sixtinische Madonna - Geschichte und Mythos eines Meisterwerkes, Ausst.-Kat. Gemäldegalerie Alte Meister, Desden 2005, hg. v. Claudia Brink, Andreas Henning in Zusammenarbeit mit Christoph Schölzel, München/Berlin 2005.

Claudia Brink, „Platz für den großen Raffael“ von Adolph Menzel, in: Menzel in Dresden, Ausst.-Kat. Kupferstich-Kabinett, Dresden 2005, hg. v. Petra Kuhlmann-Hodick, Heike Biedermann, München/Berlin 2005, S. 94-99.

Claudia Brink, Arte et Marte. Kriegskunst und Kunstliebe im Herrscherbild des 15. und 16. Jahrhunderts in Italien, München/Berlin 2000.

Aby Warburg. Der Bilderatlas MNEMOSYNE, hg. v. Martin Warnke unter Mitarbeit von Claudia Brink, Berlin 2000.

Pegasus und die Künste, Ausst.-Kat. Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 1993, hg. v. Claudia Brink, Wilhelm Hornbostel, München 1993.

Ausstellungen (Auswahl)

"Luther und die Fürsten. Selbstdarstellung und Selbstverständnis des Herrschers im Zeitalter der Reformation ", von 05/2015 bis 11/2015, Ko-Kuratorin neben Dirk Syndram und Yvonne Wirth, SKD, Schloss Hartenfels, Kurfürstliche Kanzlei und Superintendentur

"Die königliche Jagdresidenz Hubertusburg und der Frieden von 1763 ", von 04/2013 bis 09/2013, Co-Kuratorin, Grünes Gewölbe, Schloss Hubertusburg/Wermsdorf

"The Dream of a King. Dresden´s Green Vault", von 11/2011 bis 01/2012, Kuratorin (zusammen mit Dirk Syndram), Grünes Gewölbe, Museum of Islamic Art, Doha (Qatar)

"Das Grüne Gewölbe zu Gast auf der Expo 2010 in Shanghai", von 05/2010 bis 10/2010, Kuratorin (zusammen mit Dirk Syndram), Pavilion of Urban Footprint, Expo-Gelände, Shanghai

"Mit Fortuna übers Meer. Sachsen und Dänemark - Ehen und Allianzen im Spiegel der Kunst (1548-1709)", von 08/2009 bis 01/2010, Ko-Kuratorin neben Jutta Kappel , Grünes Gewölbe, Dresdner Residenzschloss

"Platz für den großen Raffael! Ankauf und Mythos von Raffaels "Sixtinischer Madonna" in Dresden", von 07/2005 bis 10/2005, Kuratoren C. Brink und A. Henning, Gemäldegalerie Alte Meister

"Pegasus und die Künste", von 04/1993 bis 06/1993, Kuratorin, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg