Korrespondenz, Zeichnungen und Inventare geben Aufschluss über die Möblierung des Paradeappartements im Dresdner Residenzschloss im 18. Jahrhundert.

Das Kunstgewerbemuseum der SKD besitzt die weltweit größte und wichtigste Sammlung an Möbeln des Pariser Kunsttischlers Jean-Pierre Latz (1691-1754).

Für die Dauerausstellung „Weltsicht und Wissen um 1600“ im Georgenbau des Residenzschlosses wurde die Geschichte der Dresdner Kunstkammer erforscht.

Abgeschlossen