Mit rund 260.000 Fotografien aus nahezu allen Regionen der Welt besitzen die Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen (SES) mit den Standorten Leipzig, Dresden und Herrnhut umfangreiche fotografische Bestände.

Forschungsprogramm: Europa / Welt

Das Projekt dient der Erschließung, Erforschung und Präsentation von 590 ostasiatischen Musikinstrumenten. In ihrer Gesamtheit bilden die Instrumente eine der größten Sammlungen dieser Art weltweit.

01-01-12 - 31-12-14

Masken ans Licht geholt

Das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig beherbergt mehr als zwanzig Tanzmasken aus Neu-Britannien, einer Insel auf dem Bismarck-Archipel in Melanesien, die aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammen.

Abgeschlossen

Der Staat Loango, nördlich der unteren Kongomündung gelegen, besaß eine differenzierte hierarchische Verwaltungsstruktur, deren Würdenträger eine umfangreiche Eliteschicht bildeten.

Abgeschlossen