Back

Kevin Breß

Nirgends standen Menschen so im Mittelpunkt und waren doch so abwesend wie in den sogenannten Völkerkundemuseen. Ihre Anwesenheit wurde simuliert durch die Erzählmacht des Museums und gleichzeitig wurden die durch ihre materiellen Erzeugnisse repräsentierten Menschen durch Machtgefälle fremd definiert. Heute müssen wir diesen Museumstypus mit seiner Geschichte konfrontieren, ihn neu denken, ihn in einen gemeinsam erzählten offenen Raum überführen und in ein zukunftsfähiges Format übersetzen.

Kevin Breß studierte Ethnologie an der Universität Leipzig, Gaststudium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, museologische Vertiefung an der HTWK Leipzig sowie Auslandsaufenthalt an der Samarkand Davlat Universiteti in Usbekistan. Er arbeitet seit 2015 bei den Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen. Sein Arbeitsbereich liegt vor allem in der Konzeption, dem Kuratieren und der Umsetzung von Sonderausstellungen und anderen Ausstellungsformaten. Seit 2020 ist er Projektleiter und Kurator des von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Zukunftsprogrammes "(Re)inventing Grassi 2023" im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig. Als Ethnologe liegt sein Schwerpunkt auf dem transdisziplinären Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Kunst.

Lectures

Labor- und Werkstattausstellungen. Der Weg aus der Krise ethnologischer Sammlungen?, Globale Geschichte in lokalen Museen?, Überregionale Fachtagung des Museumsverbandes Brandenburg, Cottbus, 16.11.2019

Spekulative Ethnologie zwischen Kunst und Literatur, Praxis/Dialoge – Perspektiven auf angewandte Ethnologie, Netzwerkstelle Ethnologie und Praxis, Institut für Ethnologie und Philosophie, Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg, 18.06.2019

Verwaltungsgerichtshof urteilt: Keine sichtbaren Tattoos bei Polizisten in Bayern, Update, Deutschlandfunk Nova, Radiodiskussion, 14.11.2018

Towards a Living Archive: Tattoos in the context of ethnographic museum practice (mit Lydia Hauth), Konferenz "Tattoo – The Histories and Aesthetics of Embodied Imaging and Writing", Morphomata Int. Center for Adv. Studies, Universität Köln, 02.12.2017

Abgabe der Autorenschaft, Akademie #1 "TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel", Clausthal-Zellerfeld, 19.01.2017

Publications

Kevin Breß, Wie das Museum die „islamisch-orientalischen Araber“ erfand, in: Tom Bioly, Leonie Stenske (Hg.), Muslimisches Leben in Ostdeutschland, Leipzig 2021.

Kevin Breß, Léontine Meijer-van Mensch, Vorwort, in: Anja Nitz – Depot, Bielefeld 2021, S. 13–14.

Kevin Breß, Drei Fragen an …, in: Dresdener Kunstblätter (2020), Heft 3, S. 63–64.

Kevin Breß, Léontine Meijer-van Mensch, Face/Off, in: Karuna Kompass (2020), Nr. 23, S. 14–18.

Kevin Breß, Rote Rose – Weiße Schwester, in: Dresdener Kunstblätter (2018), Heft 2, S. 56– 57.

Exhibitions

(Re)inventing Grassi 2023 – Zukunftsprogramm, von 2020 bis 2023, Projektleitung, Kurator, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Sprachlosgkeit – Das laute Verstummen, von 4/2021 bis 8/2021, Mitglied des kuratorischen Teams, Museum für Völkerkunde Dresden

Re:Orient – Die Erfindung des muslimischen Anderen, von 10/2019 bis 01/2020, Projektleitung, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

The German Dream – Ütopien aus den Reihenhäusern, von 05/2019 bis 08/2019, Kurator und Projektleitung, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Werkstatt Prolog, von 06/2018 bis 05/2021, kuratorische Arbeit und Projektkoordinierung, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

GRASSI invites #4: Tattoo und Piercing – Teil II (un)covered, von 09/2017 bis 04/2018, Co-Kurator (mit Lydia Hauth), GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

GRASSI invites #4: Tattoo und Piercing – Teil I: Showtime!, von 03/2017 bis 09/2017, Co-Kurator (mit Lydia Hauth), GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

GRASSI invites #3: Masken!, von 12/2016 bis 04/2017, Co-Kurator (mit Lydia Hauth), GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

GRASSI invites #2: dazwischen/in/between, von 06/2016 bis 10/2016, Co-Kurator (mit Nanette Snoep, Lydia Hauth), GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Prolog #1–10. Erzählungen von Menschen, Dingen und Orten, Prolog #5: Taxomania, von 04/2017 bis 10/2017, Projektkoordination, Museum für Völkerkunde Dresden

Prolog #1–10. Erzählungen von Menschen, Dingen und Orten, Prolog #6: Fremd?, von 05/2017 bis 10/2017, Projektkoordination, Museum für Völkerkunde Dresden

GRASSI invites #1: fremd, Ausstellungsprojekt mit der HGB Leipzig, von 01/2016 bis 05/2016, Projektkoordinator, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Menschenskinder – Was für Geschichten, von 11/2015 bis 01/2016, Co-Kurator (mit Miriam Schultze), GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Eine Ethnologie der absoluten Fremdheit (im Rahmen der Museumsnacht Dresden), 09/2016, Kurator, Japanisches Palais