Back

Astrid Nielsen

Astrid Nielsen studierte Kunstgeschichte, Romanistik und Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit verschiedenen Auslandsaufenthalten in Italien. Nach Erlangung des Magister Artium 1996 mit einer Arbeit zur Architektur und Skulptur des Wiener Jugendstils war sie bis 1999 in Kiel tätig.  Seit 1999 arbeitet Astrid Nielsen für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, zunächst als Volontärin im Kunstgewerbemuseum und in der Skulpturensammlung bis 2001, hier anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin und seit 2012 als Konservatorin. In beiden Museen war sie an verschiedenen Ausstellungsprojekten beteiligt. Sie kuratierte u. a. 2006 die Ausstellung „Vor 100 Jahren. Rodin in Deutschland“ gemeinsam mit Moritz Woelk, 2009 die Ausstellung „Wieland Förster zum 80. Geburtstag. Alle Werke seiner Stiftung“ sowie 2015 die Ausstellung „August Hudler in Dresden. Ein Bildhauer auf dem Weg in die Moderne“ (gemeinsam mit Andreas Dehmer).  In der jüngsten Vergangenheit nahm Astrid Nielsen am Museum Experts Exchange Program (MEEP) in Peking, Guangzhou und Shanghai teil und absolvierte als Guest Researcher einen Forschungsaufenthalt in London im Rahmen des Austauschprogramms mit dem Victoria & Albert Museum. Zudem war sie als Mitglied der Auswahljury zur Vergabe des Ernst-Rietschel-Kunstpreises für Bildhauerei, ausgelobt vom Ernst-Rietschel Kulturring e. V. tätig.  Astrid Nielsen hat zahlreiche Vorträge gehalten und Publikationen vorgelegt, vornehmlich zur Skulptur des 19. und 20. Jahrhunderts. Zu den Publikationen gehören außerdem Veröffentlichungen zur Skulptur des Barock oder zur Bildhauerei in der DDR.    

Lectures (Selection)

"Exposer la sculpture dans l’ Albertinum de Dresde", Musée Rodin, Paris, Journée d’étude « Exposer las sculpture », 20.11.2015, Tagung

"The curatorial process of an exhibition – Example: Dionysos. Intoxication and Ecstasy ", The Palace Museum, Beijing, The Palace Museum, Beijing, 18.09.2014, Workshop, Sino-Germany Museum Management, The Palace Museum, Beijing, 16.–19. September 2014

"„Wenn die Bildhauerwerke der Ägypter von Sonne durchglüht scheinen…“ – Ägypten in der deutschen Skulptur des frühen 20. Jahrhunderts", SKD, Galerie Neue Meister, Technische Universität Dresden, Dresden, Residenzschloss, 22.05.2014

"Verschiedene Vorträge anlässlich der „Begegnung der Künste“ des Freundeskreises der Galerie Neue Meister seit 2007 ", Freundeskreis der Galerie Neue Meister , Gobelinsaal in der Sempergalerie am Zwinger, Coselpalais, Albertinum, 01.01.2007

"„Christus an der Geißelsäule“ (1728) von Balthasar Permoser", Johanniterorden Dresden, Dresden, Dreikönigskirche, 13.03.2013, „Bild und Botschaft“ Veranstaltung des Johanniterordens Dresden

" „Eine gewisse Mannigfaltigkeit der Tendenzen“. Zur Skulptur der Neuen Sachlichkeit", Technische Universität Dresden, Philosophische Fakultät, Institut für Kunst- und Musikwissenschaft, Residenzschloss Dresden, 24.01.2012, Vorlesung

"Wieland Förster im öffentlichen Raum ", Skulpturensammlung und Sächsische Akademie der Künste, Blockhaus, Dresden, 05.03.2010, Kolloquiums im Rahmen der Ausstellung „Wieland Förster zum 80. Geburtstag – Alle Werke seiner Stiftung“

"Clara Rilke-Westhoff und Auguste Rodin in der Dresdner Internationalen Kunstausstellung 1901", Rilke-Gesellschaft , Hotel Schloss Eckberg, 06.09.2006, Tagung der Rilke-Gesellschaft 2006 in Dresden

Publications (Selection)

Astrid Nielsen, Andreas Dehmer (Hg.), August Hudler in Dresden. Ein Bildhauer auf dem Weg in die Moderne, Ausst.-Kat. mit einem Bestandsverzeichnis der Werke August Hudlers in der Skulpturensammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dresden 2015.

Astrid Nielsen: "Balthasar Permosers „Chronos“ von 1695", Kulturstiftung der Länder (= Patrimonia) (in Vorbereitung)

Astrid Nielsen, Constantin Meuniers „Grubengas“, in: Bild und Botschaft. Biblische Geschichten auf Meisterwerken der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, hg. v. d. Johanniter-Hilfsgemeinschaft Dresden, Regensburg 2015, S. 117–129.

Astrid Nielsen, „Wenn die Bildhauerwerke der Ägypter von Sonne durchglüht scheinen…“ – [...], In: Imagination und Anschauung [...], hg. v. d. Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Heike Biedermann, Andreas Dehmer, TU Dresden (Henrik Karge), Dresden 2015, S. 54–65.

Astrid Nielsen, „Die Apostel des neuen Glaubens sind heute auch in Dresden unter einem Dach.“ [...], In: Bildhauer sehen den Ersten Weltkrieg – [...], hg. v. Ursel Berger, Gudula Mayr, Veronika Wiegartz, Bremen 2014, S. 178–191.

Tecumseh, Keokuk, Black Hawk. Indianerbildnisse in Zeiten von Verträgen und Vertreibung, Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, hg. v. Astrid Nielsen, Iris Edenheiser, Stuttgart 2013.

Astrid Nielsen: "„Eine gewisse Mannigfaltigkeit der Tendenzen“. Zur Skulptur der Neuen Sachlichkeit", In: Dresdner Hefte 30 (2012), Heft 109, S. 29–37

Astrid Nielsen, „So kann ein Bild werden, nicht aus einem Traum, sondern aus der Wirklichkeit“ – [...], In: Existenz. [...], hg. v. G. Porstmann, C. Quermann, Ausst.-Kat. Städtische Galerie Dresden, Kunstsammlung, Dresden 2012.

Astrid Nielsen, Wieland Förster in Dresden. Katalog der Skulpturen der Wieland Förster Stiftung an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden mit einem Verzeichnis seiner Werke im öffentlichen Raum, hg. v. d. Skulpturensammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dresden/Berlin 2010.

Jürgen Schön. Zeichnungen, Ausst.-Kat. Skulpturensammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden 2011/12, hg. v. Astried Nielsen, Dresden 2012.

Astrid Nielsen, Skulptur der Neuen Sachlichkeit in Dresden, in: Neue Sachlichkeit in Dresden, Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Galerie Neue Meister, hg. v. Birgit Dalbajewa, Dresden 2011, S. 321.

Astrid Nielsen, Saskia Wetzig: "Der Abguss der Gruppe von San Ildefonso und der Entwurf zum Goethe-Schiller-Denkmal Ernst Rietschels – zwei „klassische“ Bildwerke im Mosaiksaal", In: Dresdener Kunstblätter 54 (2010), Heft 4, S. 233–238

Astrid Nielsen, Clara Rilke-Westhoff und Auguste Rodin in der Dresdner Internationalen Kunstausstellung 1901, in: Erich Unglaub, Andrea Hübner (Hg.), Rilkes Dresden. [...], Sinzheim 2008 (= Blätter der Rilke Gesellschaft 29), S. 90–104.

Astrid Nielsen: "Vom Zeughaus zum Museum. Zur Geschichte des Albertinums", In: Das neue Albertinum: Eine Arche für die Kunst. Depotneubau und Umbau im Albertinum – Eine Projektskizze, hrsg. v. SKD und SIB, Dresden 2007, S. 48–52

Astrid Nielsen, Rodin in Dresden. Erbe der Hellenen, in: Vor 100 Jahren. [...], Ausst.-Kat. Bucerius Kunst Forum, Hamburg / Skulpturensammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, hg. v. Astrid Nielsen, Moritz Woelk, München 2006, S. 42–51.

Exhibitions (Selection)

"August Hudler in Dresden. Ein Bildhauer auf dem Weg in die Moderne", von 09/2015 bis 01/2016, Kuratoren (mit Astrid Nielsen), Skulpturensammlung, Galerie Neue Meister, Albertinum

"de sculptura. Blicke in die Dresdner Skulpturensammlung ", von 03/2013 bis 06/2013, Kuratorin, in Zusammenarbeit mit Martin Hochleitner (Salzburg Museum) und Kordelia Knoll , Skulpturensammlung, Salzburg Museum, Salzburg Museum

"Tecumseh, Keokuk, Black Hawk. Indianerbildnisse in Zeiten von Verträgen und Vertreibung ", von 09/2013 bis 03/2014, Kuratorin, gemeinsam mit Iris Edenheiser, Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen, Skulpturensammlung, Albertinum

"Schwimmerin" und "Kauernde" von Wlademar Grzimek. Zwei Schenkungen für die Dresdner Skulpturensammlung, von 11/2012 bis 03/2014, Kuratorin Astrid Nielsen, Albertinum

"Johannes Wald. In the Shade of Absence ", von 03/2013 bis 06/2013, Kuratorin , Skulpturensammlung, Ernst-Rietschel-Kulturring e.V., Albertinum

"Figur und Portrait. Helmut Heinze zum 80. Geburtstag ", von 05/2012 bis 09/2012, Kuratorin, Skulpturensammlung, Albertinum

"Jürgen Schön – Zeichnungen ", von 11/2011 bis 03/2012, Kuratorin, in Zusammenarbeit mit dem Künstler, Skulpturensammlung, Albertinum

"Das neue Albertinum (Dauerausstellung)", von 06/2010 bis 12/2020, kuratorische Mitarbeit, Skulpturensammlung, Galerie Neue Meister, Albertinum

"Wieland Förster zum 80. Geburtstag – Alle Werke seiner Stiftung ", von 09/2009 bis 05/2010, Kuratorin , Skulpturensammlung, Bogengalerie im Zwinger

"Skulptur im Zwinger ", von 03/2006 bis 02/2008, kuratorische Mitarbeit, Astrid Nielsen, Moritz Woelk und Kordelia Knoll, Skulpturensammlung, Bogengalerie im Zwinger

"Vor 100 Jahren. Rodin in Deutschland", von 06/2006 bis 08/2006, Kuratorin, Astrid Nielsen und Moritz Woelk , Bucerius Kunst Forum Hamburg, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Skulpturensammlung, Kunsthalle im Lipsiusbau

"Nach der Flut. Die Dresdner Skulpturensammlung zu Gast in Berlin ", von 11/2002 bis 03/2003, kuratorische Mitarbeit, Astrid Nielsen, Moritz Woelk, Kordelia Knoll und Antje Scherner , Skulpturensammlung, Martin-Gropius-Bau Berlin

"Hauptsache Köpfe. Plastische Porträts von der Renaissance bis zur Gegenwart aus der Skulpturensammlung ", von 12/2001 bis 03/2002, Kuratorin, Astrid Nielsen, Antje Scherner und Bärbel Stephan, Skulpturensammlung, Albertinum

"Balthasar Permoser hats gemacht. Der Hofbildhauer in Dresden ", von 08/2001 bis 03/2002, Kuratorin, Astrid Nielsen und Bärbel Stephan, Skulpturensammlung, Albertinum

"Jugendstil in Dresden. Aufbruch in die Moderne", von 09/1999 bis 03/2000, Kuratorische und redaktionelle Mitarbeit, Kunstgewerbemuseum, Residenzschloss