Back
Religion und Gesellschaft im Reich Loango (17. – 19. Jh.)

Religion und Gesellschaft im Reich Loango (17. – 19. Jh.)

Project organizer: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

completed

Religion und Gesellschaft im Reich Loango (17. – 19. Jh.)

Abstract

Der Staat Loango, nördlich der unteren Kongomündung gelegen, besaß eine differenzierte hierarchische Verwaltungsstruktur, deren Würdenträger eine umfangreiche Eliteschicht bildeten. Entsprechend der sakralen Stellung des Königs war auch die politische Macht der gesellschaftlichen Institutionen und Funktionen religiös fundiert.  Politische und religiöse Herrschaftselemente fanden ihren Ausdruck in einer ausgeprägten Symbolik und in vielfältigen Ritualkomplexen, die sich auf die Nachfolge, Verehrung der Vorfahren und Magie zum Schutze der Gesellschaft bezogen.
Das Forschungsprojekt untersucht unter sozioethnologischen und ästhetischen Aspekten in diese Kontexte gehörige Repräsentations- und Funktionsgegenstände, die größtenteils Anfang des 20. Jh.  durch den Sammler Robert Visser in das Leipziger Museum für Völkerkunde gekommen sind.

Duration

October 2011 - January 2012

Projektverantwortliche

Dr. Christine Seige

Ausstellung

Loango - Eine altafrikanische Gesellschaft im Spiegel seiner Kunst.
Die Sammlung Robert Visser

Publikation

Ausstellungskatalog

 

 

 

Partners


Other projects


completed

01-01-12 - 31-12-14

Masken ans Licht geholt

Das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig beherbergt mehr als zwanzig Tanzmasken aus Neu-Britannien (Melanesien) von Mitte des 19. Jahrhunderts.

completed